Tierschutzverein Europa

Copito

Update vom 28.3.2018:
Copito erholt sich weiterhin von seiner OP. Er ist immer noch schwach und kann noch keine feste Nahrung zu sich nehmen. Aber das kann seine gute Laune nicht schmälern. Er ist verspielt und verschmust. Seine erste Impfung konnte er auch schon erhalten.


Update vom 07.01.2018:
Die Operation ist gut verlaufen, die Ärzte konnten den Defekt beheben. Er hatte eine Verengung am Mageneingang bzw, in der Speiseröhre. Nun ist dies geweitet worden und er kann normal essen, ohne zu erbrechen. Die Prognose ist gut, denn mit Weitung des Mageneinganges ist die Ursache behoben und die Wahrscheinlichkeit, dass er wieder an einer Stenose (Verengung) erkrankt ist sehr unwahrscheinlich. So kann der kleine Bub sich erholen und unbeschwert den Futternapf leeren.

Copito sucht noch ein liebevolles Zuhause. Wenn Sie Interesse an dem Sonnenschein haben, melden Sie sich bitte direkt bei seiner Ansprechpartnerin Anna-Lena Böhm.

Vielen Dank nochmals für Ihre Unterstützung, Copito drückt Ihnen ein ganz festes Küsschen auf die Wange


Liebe Zweibeiner,

der kleine Copito, gerettet von unseren Tierschützern in Baeza ( Provinz Jaen ) muss leider dringend operiert werden. Seit seiner Geburt leidet der süße Kerl unter einem wiederkehrenden, chronischen Erbrechen nach den Mahlzeiten. Er kann die Nahrung nicht bei sich behalten und erbricht schwallartig.
Teresa aus dem Tierheim Al-Bayyasa war mit dem tapferen Kerlchen bei verschiedenen Tierärzten und hat nun glücklicherweise eine Klinik gefunden, die die sehr teure Operation für 1500 übernimmt.
Die Tierärzte sind ebenfalls Tierschützer und konnten für Copito ein Team zusammentrommeln und die Möglichkeit schaffen, den Kleinen am 4.3. 2018 zu operieren.

Auf den Röntgenaufnahmen, nach der Gabe von Kontrastmittel, zeigte sich die Ursache für Copito´s Erbrachen sehr deutlich. Er hat eine Verengung in der Speiseröhre und diese kann nur durch eine Operation geweitet werden. Die Heilungschancen sehr gut, denn nach Entfernung der Engstelle und den zugehörigen Divertikeln (Ösophagusdivertikel erweiterte Gefäße an der Speiseröhre) wird der kleine Sonnenschein wieder ganz normal und unbeschwert ohne Probleme fressen können.

Bitte helfen Sie uns für das Tierheim Animales de Baeza die notwendige Summe von 1500 für die Operation zu sammeln.
Diese Summe kam jetzt Dank Ihrer grossartigen Hilfe zusammen.

Wenn Sie Interesse an dem kleinen Mann haben, wenden Sie sich bitte gerne an unsere Ansprechpartnerin vom TSV Europa Anna-Lena Böhm. Sie hat auch direkten Kontakt zu Teresa.


Vielen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung.

Danke liebe Menschen, euer Copito.


Hier kommt ein Video von dem kleinen Schätzchen vom 07. 03. 2018:

Copito im Frühjahr 2018




Anna-Lena Böhm (Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch)
Handy: 01788955888
»