Tierschutzverein Europa

Spendenaufruf für das Refugio La Ginesta

Spendenaufruf für die Krankenstube im Refugio La Ginesta

Im Refugio von La Ginesta gibt es ca. 30 kranke Hunde, die jeden mit Medikamenten versorgt werden müssen, was für den Verein eine grosse finanzielle Belastung bedeutet, denn es gilt auch noch weitere 120 Vierbeiner zu versorgen.

Durch die Virus-Infektion im Frühjahr 2017 sind schon alleine ca. 800,- für Medikamente und Desinfektionen angefallen, was ein grosses Loch in der Finanzkasse hinterlassen hat.

Zu den kranken Hunden zählt ein Galgo - er an Epilepsie, ein anderer hat ein Herzleiden, ist blind oder entstellt. Und es gibt viele alte und gebrechliche Hunde, die versorgt werden müssen. Sie werden erst eingeschläfert, wenn sie keinen Lebenswillen mehr zeigen.
Wenn man diesen kranken Mausis in die Augen schaut und sie streichelt, leuchten diese voller Dankbarkeit.

Gerne dürfen Sie für eine Spende unser Konto benutzen:

Tierschutzverein Europa e. V.
Mainzer Volksbank e.G.
IBAN: DE25551900000795039015
BIC: MVBMDE55XXX

Für unsere Schweizer Tierfreunde:
Tierschutzverein Europa e. V.
St. Galler Kantonalbank, St. Margrethen, Banknummer: 90-219-8
Vereinskonto: 25 55 345.289-04, CHF
Banken-Clearing=BC: 781-25

Kennwort: La Ginesta

Isabel und ihr kleines Team von La Ginesta möchten allen Spendern ganz herzlich für jede Spende danken.

Die Ansprechpartnerin Frau Angela Westermann war vor Ort und kann Ihnen dazu sicherlich auch nähere Auskunft geben.

Hier noch einige Bilder aus der Krankenstube in La Ginesta:



Angela Westermann (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon:
Handy: 0171 / 80 39 383
»