Tierschutzverein Europa

Chola
Portrait Name: Chola
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 09.2010 (8 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 58 cm
Aufenthaltsort: ADPCA, Zaragoza

NAME: CHOLA
GEBURTSDATUM: 19.09.2010
GESCHLECHT: Weiblich
GRÖSSE: 58 CM
RASSE: MISCHLING
AUFENTHALTSORT: TIERSCHUTZHEIM ADPCA (ZARAGOZA)
KRANKHEITEN: KEINE
ANALYSEN: 27.12.2017. Leishmaniose, Filariose, Ehrlichia und Anaplasma. Alles in Ordnung.


Hallo, ich bin Chola!

Leider kann ich euch nicht alles erzählen, was mir im Laufe meiner sieben Jahre widerfahren ist. Meine Pflegerinnen wissen aber, dass ich zusammen mit meinem Gefährten Toro viel zu lange in einem Hundezwinger war. Die Ähnlichkeit mit Toro ist offensichtlich. Vielleicht sind wir Geschwister. Wer weiß? Wir vertragen uns sehr gut und möglicherweise sind wir schon unser Leben lang zusammen. Aber es ist auch ziemlich wahrscheinlich, dass sich unsere Wege bald trennen.

Wir sind Hunde, die gewöhnlich nicht die Aufmerksamkeit der Leute erregen, wegen unseres Aussehens und weil wir nicht besonders jung sind. So hat man entschlossen, nachdem wir unsere Aufgabe, wahrscheinlich als Wachhund, erfüllt hatten, uns in einen Hundezwinger zu bringen, wo uns ein trauriges Schicksal erwartete. Zum Glück kamen sie dann, unsere Pflegerinnen und holten uns da raus. Sie brachten uns ins Tierschutzheim ADPCA, um uns zu helfen, ein neues Zuhause zu finden. Sie sagten uns, dass sie versuchen eine Familie zu finden, dass dies möglich sei und dass diese Familie sich dann um uns kümmern würde. Hier im Heim behandelt man uns sehr gut und wir haben jeden Tag Auslauf.

Ich bin kerngesund, trotz meiner acht Jahren. Das Verlassenwerden und dass man mich vergessen hat, veränderte nicht meinen guten Charakter. Meine Pflegerinnen sagen, dass ich die beste Hündin sei, die sie je gekannt haben. Ich bin ruhig, süß und liebevoll.
Immer wenn ich meine Pflegerinnen sehe, beginnt mein Schwanz zu wackeln, ich stoße sie mit meiner Schnauze an und ich werde nervös, weil ich nicht weiß, was ich noch machen soll, um ihnen zu gefallen.

Sie sagen auch, dass ich ein bisschen verfressen wäre. Das liegt wohl daran, dass ich früher viel gehungert habe, und dass mir heute alles köstlich vorkommt, vorallem die Naschereien, die mir meine Pflegerinnen geben. Ich bin eine gute, ausgeglichene Hündin mit einem tadellosen Charakter. Ich vertrage mich gut mit allen anderen Hunden hier, egal ob Männchen oder Weibchen.

Ich brauche nur jemanden, dem ich auffalle und der mir in meine süßen Augen schaut, die ich mache, wenn man mich streichelt. Ich brauche nur die Gelegenheit endlich zu erfahren. wie es ist, ein Zuhause zu haben. Ich bin anhänglich, habe viel Liebe zu geben und mir verbleiben noch einige Lebensjahre. Ich würde gern noch die ganze Welt da draußen kennenlernen, an der Seite von jemandem, der mich gern hat. Das muss herrlich sein.

Bitte, bitte lass nicht zu, dass ich mein restliches Leben hier im Heim verbringe.
Ich habe ein besseres Leben verdient, ein Leben, das ich noch nicht kenne und das ich mit dir genießen möchte, wenn du willst.
Bitte meldet euch bei Regina Ehrat.





Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0175-8502268
»